Samstag, 31. Januar 2015

Hilfe zur Selbsthilfe! Facebook

Hallo meinen lieben Leser und alle Interessierte!

wie Ihr wisst, schlage ich mich von Berufs wegen immer auf die Seite der Schwächeren. So auch mit diesem Post. Wie in jeder Partnerschaft muss ich nicht mit allem einverstanden sein. Ich habe mich ziemlich über die neuen Richtlinien bei Facebook geärgert. Facebook ist jedoch für mich eine tolle Plattform. Ich möchte Facebook nicht missen ... was also tun?

Ich habe recherchiert und es ist gar nicht so schwer, die Neuerungen Facebooks abzuschwächen. Einen 100%igen Schutz wird es allerdings meiner Meinung nach nicht geben. Mein Tipp: Ihr seht auf eurer Facebook Taskleiste neben dem Schloss, den Up-down-Zeiger. Klickt diesen an. Nun klickt auf der Dropdownliste den Link - Einstellungen - an.  Es öffnet sich die allgemeine Konteneinstellung. Links seht ihr eine Leiste mit Funktionen, die ihr anklicken könnt. ­Klickt auf das Feld ­- Werbeanzeigen - Nun seit ihr schon einmal auf der richtigen Seite:  Facebook-Werbeanzeigen -  

Ihr habt nun auf dieser Seite die Möglichkeit, über die ­Dropdrownlisten die:
- Webseiten Dritter - und die
- Werbeanzeigen und Freunde
jeweils auf der linken Seite der Seite der Seite, durch einen Klick auf - Bearbeiten - rechte Hand, zu bearbeiten. Hier könnt ihr nun durch die Einstellung - Niemand - sowohl die Weitergabe eurer Daten an Webseiten Dritter als auch die sozialen Handlungen für Werbeanzeigen entsprechend auf -Niemand- einstellen.


Wenn ihr die Seite nun noch weiter herunterscrollt, sehr ihr auf der linken Seite:  
Werbeanzeigen basierend auf deiner Nutzung von Webseiten oder Apps außerhalb von Facebook. Nun könnt ihr, wenn ihr nicht möchtet, dass Facebook oder andere Firmen Informationen über euch sammeln oder nutzen, diese Funktion abbestellen. Die Links der Unternehmen stelle ich euch ein:
Digital Advertising Alliance in den USA,
Digital Advertising Alliance of Canada in Kanada 
European Digital Advertising Alliance in Europa 

Ich übernehme keine Garantie, dass ihr durch das Umsetzen meines Tipps komplett gegen die Weitergabe eurer Daten geschützt seid ... mein Tipp gibt euch jedoch eine Möglichkeit, sich gegen das eine oder andere besser zu schützen, ohne sich komplett aus dem sozialen Netzwerk Facebook zu verabschieden. Panik und Panikmache hat noch niemanden, in keiner Situation, geholfen ... selbstverständlich entscheidet ihr alleine, was für euch das Richtige ist. Alles kann ... nichts muss!

In diesem Sinne ...

Eure Bärbel

 



Keine Kommentare:

Kommentar posten