Dienstag, 17. Januar 2017

Kennt Ihr Alex Riedl?







Hallo meine lieben Leser und alle Interessierte,



es sind seit meinem letzten Post tatsächlich einige Tage ins Land gegangen ... viel ist passiert! Ein unglaublich erfolgreiches Jahr ging für mich zu Ende! Das neue Jahr ist nun auch schon einige Tage alt! 2!, neue Bücher stehen am Start - ein Kiel-Krimi und ein Buch, das über Vorurteile der Miss-Wahlen aufräumt ... lasst euch überraschen!



Doch, ich möchte mich nicht mit mir und meinem Sein aufhalten und euch damit langweilen - sondern ich möchte euch heute von meinen Erfahrungen mit Alex Riedl berichten. 



Seit circa 6 Monaten nervt mich Alex Riedl! Kennt ihr diesen Selbstdarsteller auch? Er ist wie ein ausgespucktes Kaugummi auf der Straße ... du trittst rein und wirst es nur schwer wieder los.

Neugierig, wie ich nun einmal bin, bin ich vor ungefähr 6 Monaten auf der Suche nach Marketingideen, im Netz auf ihn gestoßen ... es reicht tatsächlich nicht mehr aus, gute Bücher zu schreiben - sie müssen auch gekonnt vermarktet werden.
http://polpix.sueddeutsche.com/bild/1.1530556.1382276880/900x600/in-geld.jpg
Bildquelle: sueddeutsche.com



Ich dachte mir also, ich schaue mal, was das Netz an interessanten Vorschlägen so hergibt und stieß während meiner Recherche auf Alex Riedl. Er setzt sich gekonnt mit seinem Werdegang in Szene und macht Lust auf mehr. Dieser nette Mensch bietet im Netz seine Marketingideen tatsächlich kostenfrei an ... will Mann oder Frau mehr über seine Schachzüge in Erfahrung bringen? Kein Problem ... einzig die Mailadresse zum kostenfreien Zusenden seiner Marketingstrategie - zusammengefasst in seinem Buch - muss hinterlegt werden. Kurzer Click und ... schwubbs ...

http://www.manuelhack.de/wp-content/uploads/dreamstime_xs_21825746-Social-Media-300x289.jpg
Bildquelle: manuelhack.de

Ausgerechnet jener selbstlose Alex Riedl bombardiert mich nun mindestens 1 x wöchentlich und bietet mir seine Dienste feil. Gruselig und unglaublich anstrengend! Ausgerechnet Alex Riedl, der in seiner perfekten Selbstdarstellung angegeben hatte, kein Guerillera Marketing zu betreiben, bombardiert mich seither  mit Mails bis zum Exzess! Aggressiv und anstrengend!



Was ist nun meine Quintessenz meiner Leichtgläubigkeit, dass es im Netz tatsächlich auch gute und selbstlose Menschen gibt? Seit helle und immer auf der Lauer! NIEMAND ist selbstlos und NIEMAND reicht dir seine Hand, ohne dass er selbst Nutzen ziehen kann! Also, meine lieben Leser und alle Interessierte, seit immer auf der Hut und passt gut auf euch auf!



Eure Bärbel








Keine Kommentare:

Kommentar posten