Donnerstag, 9. Januar 2014

Was ist Freundschaft?

Guten Morgen meine lieben Leser und alle Interessierte,

interessiert euch auch, was Menschen unter der Rubrik Freundschaft so alles verbuchen?
http://www.gb-bild.com/upload/f8c38580.jpg
Bildquelle: gb-bild.com
Mich interessiert dieses Thema brennend.

Für mich persönlich heißt Freundschaft füreinander, miteinander durch dick und dünn gehen. Für mich ist Freundschaft keine Einbahnstraße. Freundschaft ist eine Straße, die in beide Richtungen führt.
Meines Erachtens muss Freundschaft wachsen. Durch Erfahrungen, durch gemeinsame Erlebnisse. Das sehen nicht alle Menschen so.
http://jetzt.sueddeutsche.de/upl/images/user/oo/ooenergyoo/text/regular/520694.jpg
Bildquelle: jetzt.sueddeutsche.de

Freundschaften  haben viele Gesichter.
Manche Freundschaften halten ein Leben lang. 
Mein ältester Sohn hat einige Freundschaften seit dem Kindergarten. Mein Sohn wird in diesem Jahr 26.
Mich begleiten 2 Freundinnen schon seit mehr als 30 Jahren. Diese Freundschaften bestehen immer noch. 
Andere "Freundschaften" halten gerade mal von jetzt bis gleich.

Auch gibt es Freunde,  die wie eine Familie zusammenleben und zusammenkleben.
Manche Freundschaften  überleben große Entfernungen ... Kontinente auch möglich ... Generationen.
Wieder andere Freundschaften existieren fast ausschließlich virtuell ... siehe Facebook, Twitter und Co.
Auch gibt es Freundschaften zwischen den Geschlechtern, platonische Freundschaften. 
Hier sei die Frage aller Fragen erlaubt ... können Männer und Frauen tatsächlich platonisch miteinander befreundet sein? 
Gibt es eine Freundschaft zwischen Mann und Frau, ohne jemals an Sex zu denken?

Unter Freundschaft  versteht man eine positive Beziehung und Empfindung zwischen Menschen, die sich als Sympathie und Vertrauen zwischen ihnen zeigt. Die in einer freundschaftlichen Beziehung zueinanderstehenden.
In einer Freundschaft schätzen und mögen die befreundeten Menschen einander. Wichtig sind in einer Freundschaft Respekt und Toleranz. Was nicht bedeutet, dass es nicht auch dann und wann dunkle Wolken im Paradies geben darf.
Freundschaft beruht in meiner Welt auf Zuneigung, Vertrauen und gegenseitiger Wertschätzung. Freundschaften kennen keine Grenzen! Sie beginnen irgenwie, irgendwann,  irgendwo an irgendeinem Ort ...

Eines ist in jedem Fall sicher. Einen Freund gewinnt man ... bestenfalls fürs Leben.
Niemand kann eine Freundschaft erzwingen. 
Auch sollten Mann und Frau (meiner Meinung nach) mit den Begrifflichkeiten Freund+(schaft) äußerst sensibel und sorgsam umgehen. 
Nur weil jemand nett und aufmerksam ist, ist er noch lange kein Freund und es entsteht noch lange keine Freundschaft. Eventuell ... vielleicht, ist der/die Betreffende/r ein/e gute/r Bekannte/r ...

Eure Bärbel

Keine Kommentare:

Kommentar posten