Montag, 12. Februar 2018

#Eilmeldung#Ufo in Schleswig-Holstein gelandet#fotoristisch#bombastisch



Moin Moin, meine lieben Leser und alle Interessierte,

ein Ufo ist (vielleicht) im wunderschönen Schleswig-Holstein gelandet ... oder aber (vielleicht) auch nicht ... viel wichtiger ist meiner Meinung nach sowieso, dass es heute endlich soweit ist! Heute geht meine lang angekündigte monatliche Vorstellung von Menschen mit besonderen Fähigkeiten, Geschäften mit besonderem Flair oder Unternehmen die erfinderisch sind, in die 1. Runde. Zunächst wollte ich mich lediglich auf Unternehmen, Geschäfte und Menschen aus Schleswig-Holstein beschränken – doch ich habe mein Vorhaben geändert, da mittlerweile Interessierte aus allen Teilen der Welt gefallen an meinem Blog und meinen Blogbeiträgen finden. 

Was haben Ralph Goings, Audrey Flack, Charles Bell und Angelika Meisel gemeinsam? Sie waren beziehungsweise sind begnadete fotoristische Maler. Fotorealismus ist ein ‑ nach der Pop Art ‑ vor allem in den Staaten entwickelter extrem naturalistischer Malereistil.
Angelika Meisel
Angelika wurde vor dreiundfünfzig Jahren im beschaulichen Augsburg geboren. Ihre Begabung wurde ihr im wahrsten Sinne in die Wiege gelegt. Ihr Großvater war Maler – ganz offensichtlich hat er seine Begabung an seine Enkelin Angelika Meisel weitergegeben. Angelika Meisel ist eine großartige fotoristische Malerin. Als sie vor 5 Jahren schwer erkrankte, half ihr ihr großes Talent den Lebensmut nicht zu verlieren. Sie malte sich in dieser Zeit die Welt so wie sie sie sah beziehungsweise so, wie sie in ihren Augen sein sollte. Bunt und farbenfroh. Angelika Meisel sagt von sich, dass Farben für sie das wichtigste Instrument sind, um ihre Stimmungen wiederzugeben. Ihre fotorealistischen Bilder malt sie mit Ölfarben auf Leinwand. Wenn sie malt, erweckt sie Menschen, Blumen, Tiere, Gebäude und Landschaften in den schönsten Farben zum Leben. Seit Neustem malt Angelika Meisel Gourmet Bilder für Restaurants und Menschen, die Spaß am Essen haben … doch auch für Menschen, die sich an appetitlichen Foodbildern erfreuen – natürlich auch in Öl auf Leinwand.
Angelika Meisel at work ...




Angelika Meisel vor einem ihrer fertigen Werke.
Angelika Meisels Großvater war einst im Besitz eines Famienwappens – leider hat er dieses im Krieg für ein paar Pfund Butter veräußert. Seit einiger Zeit jedoch befindet es sich leicht verändert wieder in Angelika Meisels Besitz. Als Siegelring. Mittels des Wachses auf ihrem Siegelring findet das einstige Familienwappen nunmehr seinen Platz auf Angelika Meisels Bildern. Jedes ihrer Bilder ist ein wunderschönes Unikat und eine Bereicherung in jedem Haus, Wohnung, Praxis, Büro, Café, Bistro, Bar, Verkaufsraum oder Restaurant.

Die Preise ihrer Bilder variieren je nach Größe und Aufwand. Solltet Ihr nun auf den Geschmack gekommen sein und ich Euer Interesse geweckt haben … Angelika Meisel freut sich unter: meisel@freenet.de auf Eure Anfragen.

Meine kleine nachfolgende Auswahl gibt Euch einen bescheidenen Eindruck des großen Talents und der Vielfältigkeit ihrer Arbeiten.

















Auftragsanfragen, Preisanfragen unter:
meisel@freenet.de

Alles Liebe Eure Bärbel

Freitag, 5. Januar 2018

Gruselschocker!

Bildquelle: http://www.kielerleben.de/kiel-krimi-corium.html

Bildquelle: www.kielerleben.de

Das Magazin KIELerleben schreibt in seiner aktuellen Januarausgabe über Corium: 

Der spannende Krimi der norddeutschen Autorin Bärbel Kiy hat es in sich. Ein Bösewicht, der Menschenhaut sammelt, treibt in der Landeshauptstadt und Umgebung sein Unwesen und hält die Ermittler auf Trab. Ein Kiel-Krimi mit Gruselfaktor!
 
Ihr wollt ein Buch gewinnen? Das Magazin KIELerleben verlost unter dem nachfolgenden Link meinen Gruselschocker Corium ... http://www.kielerleben.de/kiel-krimi-corium.html

Ihr habt keine Lust zu warten? Benötigt schon  ganz dringend Nachschub? Na, dann ... mein Krimi ist bei allen bekannten Verkaufsstellen - auch beim Buchhändler um die Ecke, für nur 9.90 Euro als Paperback und für kurze Zeit zum Preis von 1,99 Euro als E-Book zu bestellen. 

... unter anderem auch bei:
Amazon:https://www.amazon.de/Corium-Ein-Kiel-Krimi-B%C3%A4rbel-Kiy-ebook/dp/B078HCJ1XP/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1515146317&sr=8-2&keywords=corium

Thalia: https://www.thalia.de/suche?utf8=%E2%9C%93&sq=Corium

Hugendubel:https://www.hugendubel.de/de/buch/baerbel_kiy-corium-30830903-produkt-details.html?searchId=1929128579


 Eure Bärbel Kiy

Dienstag, 19. Dezember 2017

Hilfe, ich brenne!

Moin Moin liebe Leser und alle Interessierte,

ja, Ihr lest richtig - ich brenne für Euch! Mein Team und ich haben alle Hebel in Bewegung gesetzt, um Euch noch vor Weihnachten meinen erst vor rund einer Woche veröffentlichten Kiel-Krimi#Fördekrimi#Regionalkrimi#Thriller Corium auch als E-Book zu präsentieren ... tada ... für 6 Wochen (bis einschließlich dem 31. Januar 2018) - ab heute, ist Corium an allen bekannten Zapfsäulen zum Beispiel dem Amazon Kindle Shop, den Tolino Shops, Apple iBooks oder Google Play sowie in vielen anderen Online-Shops und bei über 2.000 Online-Buchhändlern und in 30 europäische Ländern und über Apple iBooks und Kobo in den USA und nach Kanada  für nur 1,99 Euro erhältlich. 
Corium für Kindle


Geiz ist geil ... erst recht in der Weihnachtszeit ... also, worauf wartet Ihr? Schlagt zu!


Alles Liebe und alles Gute sowie eine besinnliche Weihnachtszeit wünscht Euch


Eure Bärbel

Samstag, 9. Dezember 2017

Garantiert vor Weihnachten

Meine lieben Krimifans, liebe Interessierte, 


wie mir mehrfach berichtet wurde, soll Amazon derzeit noch Lieferschwierigkeiten haben Corium via prime (schnell und versandkostenfrei) auszuliefern. Interessierte, die Corium gerne noch unter den Weihnachtsbaum legen möchten, können dies auch bei nachfolgenden Händlern mit garantierter Auslieferung rechtzeitig zum Fest, schnell und versandkostenfrei bei: Thalia, Hugendubel, Neptunikum Verlag unter den nachfolgenden Links für nur 9.90€ bestellen. Selbstverständlich ist Corium auch bei jedem ansässigen Buchhändler zu bestellen und noch vor Weihnachten (schnell und versandkostenfrei) bei Euch!



Donnerstag, 30. November 2017

#Regionalkrimi#Thriller# Kiel-Krimi#Heimatkrimi# Küstenkrimi'#Hysterie# Kreischalarm# Weihnachten ...



Moin, moin, meine lieben Leser und alle Interessierte,


lange habe ich nichts von mir "hören" lassen - der Grund liegt auf der Hand - ARBEIT SATT! Tatsächlich war ich als Autorin und Verlegerin komplett eingebunden ... doch, nun ist es endlich so weit! Mein neustes Werk erblickt das Licht seiner Welt und ist der Geschenketipp zum Weihnachtsfest 2017!
Bildquelle: www.arbeitstipps.de


Corium - Ein Kiel-Krimi -

den ich mit der Unterstützung des Pressesprechers vom LKA Kiel und weiteren neun Testlesern der Polizei so real als möglich geschrieben habe.

Corium = Haut! Ja, meine lieben Leser, es geht in meinem Krimi um das Thema Haut und um das Thema Sammelleidenschaft ... und, und, und ...

Link zur Bestellung bei Amazon

Ihr sucht noch Spannung und gute Unterhaltung für Euch und/oder Eure Liebsten zum Weihnachtsfest? 

Ho, ho ho, Ihr habt Glück ... denn rechtzeitig zu Weihnachten erscheint mein 1. Krimi. Ein absolutes MUSS für alle Krimifans und für die, die es noch werden wollen! Sollte es eine Spannungsgarantie geben, ich müsste sie für diesen Krimi aussprechen! 

Ab sofort ist Corium online und bei allen Buchhändlern für nur 9.90€ käuflich zu erwerben! Auf Amazon ist er ab dem 6. Dezember bestellbar - Vorbestellungen sind per sofort möglich! Garantierte Lieferung noch vor Weihnachten!

Kurz zum Inhalt:   

Seit Monaten häufen sich in Kiel und Umgebung Funde grausam zugerichteter Leichen. Als dann auch in den Nachbarländern Hamburg und Niedersachsen Tote entdeckt werden, die ähnlich verstümmelt sind, soll Kriminalhauptkommissar Jan Blumental vom LKA Kiel mit einer länderübergreifenden Sonderkommission den Fall aufklären.
Bei der Jagd nach dem Täter wird schnell klar: Nichts ist so, wie es scheint. Ein schwieriger Fall, der in Schleswig-Holstein viel Aufsehen erregt und Jan Blumental und seine SOKO in tiefe Abgründe blicken lässt …

Ich denke, Ihr werdet Euer Umfeld nach dem Lesen mit ganz anderen Augen betrachten.
Bildquelle: weightzonefactor.com
Der Kiel-Krimi Corium ist ab sofort auch im Neptunikum Verlag zu bestellen.

Eure Bärbel

Dienstag, 17. Januar 2017

Kennt Ihr Alex Riedl?







Hallo meine lieben Leser und alle Interessierte,



es sind seit meinem letzten Post tatsächlich einige Tage ins Land gegangen ... viel ist passiert! Ein unglaublich erfolgreiches Jahr ging für mich zu Ende! Das neue Jahr ist nun auch schon einige Tage alt! 2!, neue Bücher stehen am Start - ein Kiel-Krimi und ein Buch, das über Vorurteile der Miss-Wahlen aufräumt ... lasst euch überraschen!



Doch, ich möchte mich nicht mit mir und meinem Sein aufhalten und euch damit langweilen - sondern ich möchte euch heute von meinen Erfahrungen mit Alex Riedl berichten. 



Seit circa 6 Monaten nervt mich Alex Riedl! Kennt ihr diesen Selbstdarsteller auch? Er ist wie ein ausgespucktes Kaugummi auf der Straße ... du trittst rein und wirst es nur schwer wieder los.

Neugierig, wie ich nun einmal bin, bin ich vor ungefähr 6 Monaten auf der Suche nach Marketingideen, im Netz auf ihn gestoßen ... es reicht tatsächlich nicht mehr aus, gute Bücher zu schreiben - sie müssen auch gekonnt vermarktet werden.
http://polpix.sueddeutsche.com/bild/1.1530556.1382276880/900x600/in-geld.jpg
Bildquelle: sueddeutsche.com



Ich dachte mir also, ich schaue mal, was das Netz an interessanten Vorschlägen so hergibt und stieß während meiner Recherche auf Alex Riedl. Er setzt sich gekonnt mit seinem Werdegang in Szene und macht Lust auf mehr. Dieser nette Mensch bietet im Netz seine Marketingideen tatsächlich kostenfrei an ... will Mann oder Frau mehr über seine Schachzüge in Erfahrung bringen? Kein Problem ... einzig die Mailadresse zum kostenfreien Zusenden seiner Marketingstrategie - zusammengefasst in seinem Buch - muss hinterlegt werden. Kurzer Click und ... schwubbs ...

http://www.manuelhack.de/wp-content/uploads/dreamstime_xs_21825746-Social-Media-300x289.jpg
Bildquelle: manuelhack.de

Ausgerechnet jener selbstlose Alex Riedl bombardiert mich nun mindestens 1 x wöchentlich und bietet mir seine Dienste feil. Gruselig und unglaublich anstrengend! Ausgerechnet Alex Riedl, der in seiner perfekten Selbstdarstellung angegeben hatte, kein Guerillera Marketing zu betreiben, bombardiert mich seither  mit Mails bis zum Exzess! Aggressiv und anstrengend!



Was ist nun meine Quintessenz meiner Leichtgläubigkeit, dass es im Netz tatsächlich auch gute und selbstlose Menschen gibt? Seit helle und immer auf der Lauer! NIEMAND ist selbstlos und NIEMAND reicht dir seine Hand, ohne dass er selbst Nutzen ziehen kann! Also, meine lieben Leser und alle Interessierte, seit immer auf der Hut und passt gut auf euch auf!



Eure Bärbel








Sonntag, 18. September 2016

Winterzeit - Lesezeit!

Guten Morgen meine lieben Leser und alle Interessierte,
die Sommerzeit ist nun meteorlogisch vorüber und die Herbstzeit beginnt ... für viele Autoren wieder mit der einen oder anderen Lesung ... so auch bei mir.

Nachdem mich der Sommer als Best-Age- Model für die aktuelle Herbst-Wintersaison auf- und über den einen oder anderen Catwalk geführt hat, freue ich mich sehr, meinen Lesern und allen Interessierten, mein neues Buch *Lasst das mal die Frauen machen!* vorstellen zu dürfen.



Der Anfang meiner Lesesaison führt mich am 7. Oktober 2016 um 19:00 Uhr nach Bargteheide, in die Gärtnerei Jentsch ... hier folge ich einer Einladung des Lions Clubs Bargteheide. 
Um 19:00 Uhr ist Einlass, um 19:30 Uhr beginnt die Lesung. Der Eintritt kostet 8 Euro - beinhaltet ein Getränk und einen Snack. Der Büchertisch wird von der Inhaberin der Arkadenbuchhandlung Bargteheide auf die Beine gestellt. Frau Ristau wird sich bestimmt über einen regen Zulauf freuen. Die Plätze in dem wunderschönen Ambiente der Gärtnerei Jentsch sind auf 120 Plätze beschränkt. 

Voranmeldungen sind bei beim Lions Club Bargteheide unter der Mailadresse: 
lionsbargteheide@web.de
Utspann Bargteheide
Bildquelle: http://www.lc-bargteheide.de

in der Gärtnerei Jentsch unter der Telefonnummer:
 04532/229 42
Wort für Wort - der Bargteheider Poetry #13
Bildquelle: http://www.blumen-jentsch.de

in der Arkaden-Buchhaltung  unter der Telefonnummer: 04532/281800
Bildquelle: http://www.arkaden-buchhandlung.de

möglich. Selbstverständlich gibt es auch eine Abendkasse.

Wer also Interesse hat, die Einblicke und Diskussionen meiner 6 Protagonistinnen zum Thema Wandel der Frau in unserer Gesellschaft - nicht nur in Deutschland - zuzuhören, wer in Erfahrung bringen möchte, wie sich die arabische Welt im Laufe der Zeit bezüglich des Rollenverhaltens der Frau in ihrer Gesellschaft entwickelt hat, wer Interesse an den kuriosesten Gesetzen - gegen Frauen -weltweit hat, wer die Gedanken einer konvertierten deutschen Muslima und die Auseinandersetzung meiner Protagonistinnen mit dem aktuellen Thema in Erfahrung bringen möchte, wer von dem Thema - "Armlänge und Nein ist Nein" noch nicht genug gehört hat, sei herzlich zu meiner Lesung eingeladen. Ich verspreche eine sehr interessante Lesung mit anschließender Diskussionsrunde.

Lasst das mal die Frauen machen ist kein Buch nur für Frauen! Es ist ein Buch für von einer Frau über Frauen für Männer und Frauen.

Ich hoffe sehr, wir sehen uns in Bargteheide und freue mich, den einen oder anderen Interessierten persönlich begrüßen zu dürfen.

Eure Bärbel