Donnerstag, 31. Januar 2013

Kiy, die Ermittlerin... welche Intention habe ich beim Schreiben meiner Bücher

Hallo liebe Leser und alle weiteren Interessierte,

vor einigen Tagen wurde ich gefragt,welche Themen mir für das Schreiben meiner Bücher wichtig sind. Ich habe nicht einen Augenblick überlegen müssen.


Meine Intention ist es, die "Brennpunkte" der Gesellschaft aufzuzeigen. Ich schreibe in meinen Büchern über Themen, die bisher hinter der vorgehaltenen Hand thematisiert wurden, in der "Dunkelkammer" dümpelten. Ich möchte mit meinen Worten. Mit viel Humor, Biss, Ironie und immer eine Menge Sex Sells, ernsten Themen, die Schärfe nehmen. Möchte dem jeweilig, behandelten Schwerpunkt in meinem jeweiligen Buch, in das Licht der Welt geleiten.

Möchte ferner aufzeigen, dass es auch aus ausweglosen Situationen immer einen Ausweg gibt. Möchte, dass die Opfer erkennen, dass nur sie sich aus ihrer Opferrolle "schälen" können. Möchte den Opfern Mut aussprechen.

Meine Bücher verstehen sich durch die Bank weg als Mutmachbücher für alle Betroffenen. Sind Ratgeber durch die Geschichten in ihnen. Sie sind ausgesprochen lesenswert für alle Nichtbetroffenen. Sind Sie sind in jedem Fall Erwachsenliteratur.

Derzeit ist das 2. Buch bei meinem Lektor. An meinem 3. Buch schreibe ich gerade. Das Wasserschlösschen zur lockeren Schraube wird ins Englische übersetzt. Ein Hörbuch ist in Arbeit.
Viele weitere Bücher sind in Planung. 

                                                Bedenkt immer: 

Am Ende eines Lebens sind es nicht die Jahre, die zählen. Es ist das Leben in den Jahren, das zählt!

Bildquelle: /www.facebook.com/SuitcasesAndSunglasses



Eure Bärbel 

Keine Kommentare:

Kommentar posten